Am Mittwoch, den 11.6. findet um 19 Uhr ein Unterbezirksausschuss aller Jusos aus Kassel zum Reformprozess der Kasseler SPD statt. Zum Einstieg wird uns Sascha Gröhling die Ergebnisse der Arbeitsgruppe und den aktuellen Kompromissvorschlag präsentieren, welche sich in den letzten zwei Jahren mit Verbesserungsvorschlägen für die Satzung der Kasseler SPD auseinandergesetzt hat. Die Satzung oder das Organisationsstatut regelt unter anderem, wer auf einem Parteitag stimmberechtigt ist, wie viele Mitglieder zur Beschlussfähigkeit notwendig anwesend sein müssen und welche Aufgaben der Vorstand wahrnehmen soll. Wir werden uns also auch darüber austauschen, ob auf Parteitagen prinzipiell alle Kasseler Parteimitglieder stimmberechtigt sein oder das Delegiertenprinzip beibehalten werden soll.

Im Anschluss an die Diskussion werden wir einen offiziellen Beschluss dahingehend fassen, wie wir uns auf dem „Reform-Parteitag“ am 28.6. verhalten möchten und ob wir den Kompromissvorschlag mittragen können.

Tagesordnung für den Juso-Unterbezirksausschuss am 11.06.2014 (Vorschlag)

TOP 1    Begrüßung

TOP 2    Vorstellung der Ergebnisse des Reformprozesses (Sascha Gröhling, Arbeitsgruppenleiter)

TOP 3    Diskussion und Beschlussfassung über die Ergebnisse

TOP 4    Verschiedenes

muss sich was ändern