Am Montag, den 9.2. haben wir Jusos als Partner im Bündnis gegen Rechts die Kundgebung gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit am Scheidemannplatz organisiert. Kurzfristig hat das Bündnis ACAB auch den Teil des Platzes vor der Franconia für ihre Kundgebung nutzen können, sodass die Teilnehmer*innen gleich zweier Kundgebungen den Kagida-Anhänger*innen ihre Meinung mitteilen konnten, als diese durch die schmale Gasse dazwischen gegangen sind.

Kein Platz für Rechtsextremismus in Kassel – und auch sonst überall!

photo_2015-02-12_09-18-51photo_2015-02-12_09-18-51_2