Rassistische Motive hinter Zerstörung von Wahlplakaten: Jusos Kassel-Stadt fordern polizeiliche Aufklärung für ihren Ortsbei-ratskandidaten Ilyas Yassin

Oberzwehren. „Vandalismus und Zerstörung von Wahlplakaten sind mittlerweile eine traurige Normalität im Wahlkampf geworden, daran haben wir uns schon gewöhnt. Woran wir uns nicht gewöhnen werden und wollen, ist die versuchte Einschüchterung und Zerstörung von Plakaten unserer Mitglieder, die aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Namens oder ihrer Herkunft angefeindet werden. Das ist Rassismus!“, so die Juso- …

Entschieden gegen jede Umdeutung der Geschichte! ✊

  Die AfD möchte einen neuen Feiertag in Hessen einführen. Dieser soll mehrere prägende, historische Ereignisse der deutschen Geschichte in einem Feier- und Gedenktag am 9. November vereinen. Eines dieser Ereignisse sind die sogenannten Novemberpogrome 1938. ℹ️ Unter Pogrom versteht man „Ausschreitungen gegen nationale, religiöse oder ethnische Minderheiten“[1]. In Kassel und Nordhessen war die jüdische …

Internationaler Tag gegen Rassismus

Heute ist der Internationale Tag gegen Rassismus! An diesem Tag wird auf die rassistische Ablehnung und Abwertung von Geflüchteten, Migrant*innen und vermeintlichen „Anderen“ aufmerksam gemacht, die sich in der Mitte der Gesellschaft verfestigt hat. Für Menschen, die von Rassismus und Diskriminierung betroffen sind, bedeutet das schlichtweg die Verletzung ihrer Menschenwürde. Dagegen müssen wir uns ALLE …

Utøya – wir vergessen Euch nicht!

9 Jahre ist es her. Der politisch motivierte Angriff auf unsere Genoss*innen der norwegischen Schwesterorganisation AUF. Wir denken heute an die 77 Menschen von einem Rechtsextremisten ermordet wurden. Unsere Gedanken sind heute bei den Überlebenden, den Familien und ihren Freunden. Wir kämpfen weiter an der Seite unserer mutigen Genoss*innen – gegen Hass und für eine …

Nein zu Rassismus!

Am 25. Mai wurde George Floyd in Minnesota durch einen gewaltsamen und rassistisch motivierten Polizisten umgebracht. Der Polizist kniete 8 Minuten und 46 Sekunden auf seinem Nacken und hörte auch nicht auf als er nach Hilfe rief und sagte er könne nicht atmen. George ist nicht der einzige, der aufgrund seiner Hautfarbe an Polizeigewalt starb. …

Tag der Befreiung

Auch noch 75 Jahre nach der Befreiung vom NS-Regime müssen wir dafür sorgen, dass sich das dunkelste Kapitel deutscher Gesichte nicht wiederholt. Unsere Gesellschaft steht wieder vor rechtsradikalen die in den Parlamenten sitzen, rechtsextremistischen Morden an Mitbürger*innen und einer Zunahme von fremdenfeindlicher Gesinnung. Dem müssen wir uns geschlossen entgegenstellen! "Kein Fußbreit dem Faschismus!"