Der 17. Mai ist der Internationale Tag gegen Homophobie. Auch in Kassel wird es anlässlich des Tages Aktionen geben. Treffpunkt ist das Kasseler Rathaus, wo die Veranstaltung vom CSD Kassel e.V. auf der Rathaustreppe um 17.05 Uhr eröffnet wird. Anschließend findet ein kleiner Umzug zum Fridericianum statt, wo der AStA der Universität Kassel den Rainbowflash 2011 organisiert hat.

Auch die Kasseler Jusos werden vor Ort präsent sein und für ein Leben frei von Diskriminierungen Gesicht zeigen! Schließt euch alle an und setzt ein Zeichen gegen Homophobie.

Weitere Infos zur Veranstaltung unter www.csd-kassel.de.