Jusos trauern um Horst Peter

Die Kasseler Jusos haben die Nachricht vom Tode des früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Horst Peter mit tiefer Trauer aufgenommen. Horst Peter hat die Diskussionen in der Kasseler Sozialdemokratie stets bereichert. Seine progressiven Ideen und Vorstellungen wurden dabei nicht immer kritiklos geteilt, da sie ihrer Zeit bisweilen voraus waren. Gerade aber deshalb werden Horst Peters stetiges Wirken und seine Denkanstöße für die politischen Diskussionen der Kasseler SPD bis weit in die Zukunft präsent sein. Horst Peter, der unter anderem auch Herausgeber der Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft (spw) war, wird uns dabei weiterhin ein Vorbild für einen aufrechten Politikansatz sein. Seiner Familie gilt unser tiefstes Mitgefühl.